The online medical device exhibition

Die Wahl der richtigen Fahrtrage

Eine Fahrtrage ist die Kombination aus einer Trage, auch Bahre genannt, und einem Wagen. Sie gestattet den Transport eines kranken oder verletzten Patienten im Liegen oder gelegentlich im Sitzen. Sie wird hauptsächlich in Krankenhäusern oder Pflegeeinrichtungen verwendet, um einen Patienten zwischen verschiedenen Abteilungen zu transportieren. Sie wird auch im Außenbereich, insbesondere von Krankenwagenfahrern eingesetzt, um Patienten zu medizinischen Einrichtungen zu transportieren

Die Fahrtragen zeichnen sich durch ihren breiten Einsatzbereich, ihre Ergonomie und verschiedene Funktionalitäten aus.

Unsere Fahrtragen auf einen Blick

  • Welche verschiedenen Fahrtragen bietet der Markt?

    .

    Fahrtrage für Krankenwagen der Marke ROYAX

    Die Wahl der passenden Fahrtrage richtet sich nach der vorgesehenen Anwendung. Fünf mögliche Hauptanwendungen können angegeben werrden: Notfälle, Traumatologie, Leichentransport, Neonatologie, Ophtalmologie.

    • Notfall-Fahrtrage (oder Erste Hilfe): diese Modelle sind im Allgemeinen platzsparender und im Krankenwagen beim Be- und Entladen leichter zu handhaben .
    • Traumatologiewagen: sie bieten alle erforderlichen Funktionen für den Transport von Traumapatienten und dies in der Notaufnahme, in der Radiologie oder für Intensivpatienten.
    • Leichenfahrtragen : sie dienen zum Transport von Toten innerhalb der Leichenhalle.
    • Neonatologiewagen: Dieser Wagentyp wird für den Transport der Inkubatoren verwendet.
    • Ophtalmomogiewagen: diese Modelle sind für eine schnelle Abwicklung ophtalmologischer Eingriffe bei ambulant behandelten Patienten vorgesehen.

    Es ist zu beachten, dass einige Fahrtragen sehr spezifische Eigenschaften aufweisen, wie z.B. Fahrtragen für Kinder, Adipositaswagen oder Wagen für die Radiologie und MRT-Abteilungen. Im letzteren Fall gibt es strahlendurchlässige Liegeflächen oder nicht-magnetische Wagen, die es ermöglichen, die Untersuchung direkt auf der Trage durchzuführen.

    Am Häufigsten verwendete Fahrtragen-Modelle::

    • Notfall-Fahrtragen
    • Traumatologie-Fahrtragen
    • Leichenfahrtrage
    • Neonatologie-Fahrtragen
    • Ophtalmologie-Fahrtrage
  • Welche Funktonalitäten haben Fahrtragen?

    .

    Fahrtrage für Krankenwagen der Marke Malvestio

    Die meisten Fahrtragen bieten Einstellmöglichkeiten und Funktionen, die wichtig sind, wie z.B. variable Höhe, verstellbare Rückenlehne, Tablettneigung oder selbstladende Wagenoption. In diesen Fällen wird eine Energiequelle (mechanisch, pneumatisch, hydraulisch, elektrisch) benötigt, um den Mechanismus anzutreiben.

    • Hauteur variable variable: Eine Fahrtrage kann höhenverstellbar sein, so dass die Pflegekräfte in einer idealen Position arbeiten können.
    • Einstellbare Rückenlehne: Diese Funktion bietet mehr Patientenkomfort in halbsitzender oder sitzender Position.
    • Schrägstellung des Tabletts / der Liegefläche: bei manchen Fahrtragen ist es möglich, die Trage in die Trendelenburg– oder die Dekubitus declive-Position (der Patient liegt auf dem Rücken, die unteren Gliedmaßen liegen höher als der Kopf) oder in die umgekehrte Trendelenburg– oder die Decubitus proclive-Position zu bringen (die unteren Gliedmaßen liegen niedriger als der Kopf). Diese Positionen werden oftmals mit einem Pedal ausgelöst.
    • Selbstladende Fahrtragen: für Einsätze bei Not- oder Erste-Hilfe-Eingriffen raten wir dazu, selbstladende Fahrtragen einzusetzen, weil sie die Anzahl der Handgriffe des Bedieners bei den Be- und Entladevorgängen im Krankenwagen auf ein Minimum reduzieren. Auf Knopfdruck trennt sich der abnehmbare Teil vom Wagen, selbst wenn er sich im Krankenwagen befindet. Dadurch können Krankentrage, Wagen und die harte Unterlage unabhängig und äußerst einfach eingesetzt werden.
  • Welche Konfigurierung sollte man wählen?

    Je nach Einsatzbereich und -frequenz ist es wichtig, fünf Aspekte zu überprüfen: dieTragfähigkeit, die Wartungsfreundlichkeit, die Anzahl der Liegeflächenabschnitte, das Lenk- und Bremssystem und die Kompatibilität mit möglichem Zubehör.

    • Die Gewichtskapazität: dabei handelt es sich um die maximale von der Fahrtrage unterstützte Last. Dies ist unerlässlich, wenn Sie adipöse Patienten transportieren.
    • Wartungs- und Reinigungsfreundlichkeit: ein weiterer wichtiger Aspekt, der zu beachten ist, besonders wenn Sie eine intensive Nutzung der Fahrtrage oder einen Einsatz in schmutziger Umgebung (Notfälle oder Erste Hilfe, Operationssaal, Leichenhalle, etc.) in Betracht ziehen.
    • Anzahl der Abschnitte der Liegefläche: Diese Anzahl kann je nach Modell zwischen einem und vier liegen. Je mehr Abschnitte, desto komfortabler kann der Patient auf dem Wagen positioniert werden.
    • Steuerungs– und Bremssystem: sind die Grundlage einer optimalen Manövrierfähigkeit der Fahrtrage. Einige Modelle bieten beispielsweise eine Steuerung mit sechs Antriebsrädern oder ein aktives Bremssystem am Griff, das das Anhalten der Trage erleichtert.
    • Kompatibilität mit den Accessoires: Das Zubehör kann sehr nützlich sein, um die Fahrtrage an verschiedene Situationen anzupassen. So gibt es beispielsweise Befestigungsschienen für den Serumhalter oder versenk- und klappbare Seitenschienen für den direkten Zugang zum Patienten bei Pflege oder Transfer.
  • Welches Zubehör sollten Sie für Ihre Fahrtrage in Betracht ziehen?

    Beim Kauf einer Fahrtrage sind viele Zubehörteile erhältlich. Genannt werden können zum Beispiel:

    • einen Serumstab zum Verabreichen von Infusionen während des Patiententransfers;
    • Seitengitter für die Patientensicherheit, die die Absturzgefahr verhindern;
    • eine integrierte Personenwaage;
    • einen integrierten Halter für eine Sauerstoffflasche;
    • Befestigungsgurte, um sicherzustellen, dass der Patient auf der Liegefläche gehalten wird;
    • eine regulierbare Kopfstütze usw.
Related guides
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
No comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.